Kaufhaus Lüneburg

Alle Läden für die Hosentasche:

App StoreGoogle PlayStore

Capio Elbe-Jeetzel-Klinik: Besuche wieder eingeschränkt möglich!

Besuche wieder eingeschränkt möglich!


Besuche sind momentan nur mit Mund-Nasen-Schutz erlaubt. (Archivbild)

Dannenberg. Für Viele lang ersehnt: Besuche sind ab sofort wieder eingeschränkt in der Klinik möglich. Patienten dürfen wieder für max. 1 Stunde am Tag in der Zeit von 14 -17 Uhr eine(n) Besucher(in) empfangen. Im Interesse der Patientinnen und Patienten bitten wir Besucher:

  • melden Sie sich zu Beginn beim Pflegepersonal,
    noch bevor Sie ein Patientenzimmer betreten
  • füllen Sie das erforderliche Besuchsformular
    vor jedem Besuch vollständig und leserlich aus
  • waschen / desinfizieren Sie sich die Hände
  • benutzen Sie einen Mund-Nasen-Schutz
  • verzichten Sie auf Umarmungen und direkten Körperkontakt auch zur Begrüßung
  • halten Sie den Mindestabstand von 1,5 m ein
  • kommen Sie nicht zu Besuch, wenn Sie
    Erkältungssymptome (auch leichte) haben!
  • Kinder unter 16 Jahren sollten nicht zu Besuch in die Klinik kommen

Wieder geht es ein kleines Stück in Richtung normaler Klinikalltag. In der Dannenberger Klinik sind Besuche ab sofort wieder möglich. In niedersächsischen Krankenhäusern dürfen wieder Besuche stattfinden. Doch es gibt Bedingungen. In der Capio Elbe-Jeetzel-Klinik hat jede(r) Besucher(in) zuvor ein Formular auszufüllen, das die Kontaktverfolgung im Ernstfall sicherstellen soll. Die bisherigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen haben weiterhin Gültigkeit. So ist das Hände desinfizieren am Klinikeingang erwünscht und das Tragen von Mund-Nasen-Schutz bei Patient und Besucher gleichermaßen vorgeschrieben. Auch gilt weiterhin der Mindestabstand von 1,5 m. Wer auch nur leichte Erkältungssymptome hat, darf nicht zu Besuch kommen. Auch Kinder unter 16 Jahren sollten nicht zu Besuchszwecken mit in die Klinik kommen. Die neue Besuchsregelung in der Capio Elbe-Jeetzel-Klinik gilt jedoch ausschließlich innerhalb des Zeitfensters 14.00 bis 17.00 Uhr und nur für die Dauer von jeweils maximal einer Stunde für lediglicheinensymptomfreien Besucher pro Patient.

Ohnevollständig ausgefülltes Besucher-Formular kann der Zutritt allerdings nicht gewährt werden.Alle Besucher müssen sich bei einer zuständigen Pflegekraft auf der jeweiligen Station anmelden. Danach ist das besagte Formular vom Besucher vollständig und leserlich auszufüllen, einschließlich der Datums- und Uhrzeitangabe für den Besuch und beim Pflegepersonal abzugeben. Dann erst darf der Besuch erfolgen. Das Besucher-Formular verbleibt für die Dauer von drei Wochen für etwaige Nachverfolgungszwecke in der Klinik und wird anschließend vernichtet, so die aktuelle niedersächsische Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus, die die Niedersächsische Krankenhausgesellschaft (NKG) hierzu veröffentlicht hat.

Da die Abstandsregelung weiterhin eine Mindestentfernung von 1,5 m zwischen zwei Personen gebietet, sollten gehfähige Patient*innen gegebenenfalls mit ihrem Besuch in die Cafeteria im Erdgeschoss der Klinik ausweichen. Die Cafeteria dient als Sitzgelegenheit, wenn Patientenzimmer und Flure bei höherem Besucheraufkommen nicht ausreichend Platz bieten können.  

Die Abklärungsstelle, die zu Beginn der Pandemie errichtet wurde, hat eine Verbreitung des Virus in das Klinikum hinein zuverlässig verhindert und den Schutz von Patienten und Beschäftigten sichergestellt. Der Haupteingang der Klinik bleibt daher noch geschlossen. Bis zu seiner Wiederöffnung werden die Patienten und Besucher sowie alle Mitarbeiter der Klinik und der angeschlossenen Praxen wie bisher über die Abklärungsstelle gelenkt.

Weiterhin gilt: Das Gesundheitsamt Uelzen-Lüchow-Dannenberg weist darauf hin, dass bei Verdacht auf eine Infektion in einem ersten Schritt der jeweilige Haus- oder Kinderarzt telefonisch kontaktiert werden sollte. Alternativ steht der Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung unter der Rufnummer 116117 zur Verfügung.