Kaufhaus Lüneburg

Alle Läden für die Hosentasche:

App StoreGoogle PlayStore

Online-Umfrage über die aktuelle Lage des ÖPNVs in Lüchow-Dannenberg und Möglichkeiten der Modernisierung

Hallo an alle, die Lust haben auf einen starken öffentlichen Nahverkehr im Wendland!

 

Wir vom ÖPNV-Modellprokt „cleverMoWe“ brauchen Ihre Meinung! Und zwar vom 04. bis zum 21. Oktober 2022. Dann können Sie an einer Online-Umfrage des Fraunhofer-Instituts teilnehmen.  Die Studie untersucht die aktuelle Lage des ÖPNVs in Lüchow-Dannenberg und Möglichkeiten, wie er modernisiert werden kann.  Hier sind der Link https://t1p.de/48siw und der dazu passende QR-Code.

 

Von den Daten, die in der Umfrage gesammelt werden, profitieren wir sehr. Wir, das sind die Mitarbeitenden des ÖPNV-Modellprojektes „cleverMoWe“ des Landkreises, gefördert vom Bundesverkehrsministerium (BMVD). Anfang des Jahres ist es gestartet und nimmt immer mehr Fahrt auf. Ein Beispiel ist unter anderem die Einführung des 365 Euro-Tickets Anfang September. Und bis Ende 2024 wollen wir im Wendland noch viel mehr bewegen. Unter anderem ist geplant:

 

-den Busverkehr effektiver zu machen. Dazu wird aktuell ein Netz aus Haupt- und Nebenlinien erarbeitet, das möglichst viele Orte im Wendland gut verbindet.

-mindestens 20 neue Mobilitätsstationen im Kreis einzurichten. Hier können Nutzer einfach bei Bedarf vom Bus auf ein Car-Sharing Auto, ein E-Bike oder auch den Bürgerfahrdienst umsteigen. So sind verschiedene ÖPNV-Angebote unkompliziert kombinierbar.

-eine Mobilitätsapp zu entwerfen. Mit ihr kann jeder mit ein paar Klicks auf seinem Smartphone Bustickets kaufen bzw. ein Car-Sharing Auto oder E-Bike mieten. Und dabei ist es egal, ob einzeln gebucht wird oder in Kombination.

-ein transparentes und einfaches Tarifsystem entwickeln. Und das soll auch bezahlbar sein!

 

Um diese Pläne so maßgeschneidert wie möglich umsetzen zu können, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns unterstützen. Auch im Herbst 2023 und 2024 wird das Fraunhofer-Institut Umfragen starten, um die Entwicklungen im Modellprojekt wissenschaftlich zu begleiten.

Viele Grüße

Ihr Team von „cleverMoWe“