Kaufhaus Lüneburg

Alle Läden für die Hosentasche:

App StoreGoogle PlayStore

Landkreis Lüchow-Dannenberg: Zukunft des ÖPNV im Wendland - Info-Veranstaltung 19.11.2022

Pressemitteilung 298/2022 

vom 16. November 2022

LOKALES

________________________________________________________________________

 

Zukunft des ÖPNV im Wendland

 

Modern mobil im Wendland - Lüchow-Dannenberg lädt alle Bürger ein, sich am 19.11. in Dannenberg über den neuen ÖPNV im Landkreis zu informieren.

 

Ein Griff zum Handy und schnell und unkompliziert ein Busticket kaufen, ein Car-Sharing-Auto mieten oder das E-Bike, eine Mitfahrgelegenheit oder das Bürgermobil nutzen. So kann moderne Mobilität aussehen. Und das diesmal nicht in einer Großstadt, sondern auf dem Land, in Lüchow-Dannenberg. Hier sollen diese neuen Ideen umgesetzt werden. Möglich ist das, weil der Landkreis seit diesem Jahr eine von 12 Modellregionen in Deutschland ist, in denen Mobilität neu gedacht werden darf, gefördert vom Bundesverkehrsministerium.

 

Das Modellprojekt für Lüchow-Dannenberg heißt „CleverMoWe – Wendland Elbe mobil“. Planungsteam arbeitet hier bereits an einem neuen Busliniennetz, an einem neuen Tarifsystem, an einer neuen Mobilitäts-App für Lüchow-Dannenberg und anderem mehr. Was genau schon erdacht wurde, darüber möchte der Landkreis gerne alle Bürgerinnen und Bürger informieren. Darum wird es am Sonnabend, den 19.11. von 15-19 Uhr eine große Infoveranstaltung in der Mensa des Dannenberger Fritz-Reuter-Gymnasiums.

 

In kurzen Fachvorträgen werden Landrätin Dagmar Schulz, Alexandra Reisener (Busgesellschaft LSE), Hendrik Wegner (Verkehrsplaner des Projektes „CleverMoWe“) sowie Stephan Sempert (App-Entwickler) den aktuellen Stand der neuen Mobilitätsideen vorstellen.

„Mobilität gehört zur Daseinsvorsorge und ist mit weiten Wegen und geringer Bevölkerungsdichte bei uns eine Herausforderung. Wir machen uns auf den Weg für eine bessere Taktung der Busverbindungen und einen bezahlbaren ÖPNV, so Dagmar Schulz. Mit dem 365-Euro-Ticket habe der Landkreis bereits einen ersten wichtigen Schritt gemacht, aber das alleine reiche nicht. „Für die Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben ist ein funktionierender ÖPNV Voraussetzung.“

 

Nach einer Diskussionsrunde können Bürgerinnen und Bürger Detailfragen im persönlichen Gesprächen mit den Expertinnen und Experten klären. Wer aus dem Wendland mit dem Bus nach Dannenberg kommen möchte, kann mit einem der kostenlosen Shuttlebusse anreisen.

Auf der Homepage www.mobil-im-wendland.de sind die Fahrpläne der vier Shuttlebusse aufgelistet, weiterhin werden die Vorträge und Diskussionen im Video-Stream auf der Homepage live übertragen.