Kaufhaus Lüneburg

Alle Läden für die Hosentasche:

App StoreGoogle PlayStore

Wendland-Draisinentour

Kontakt

Wendland-Draisinentour
Göhrdestraße 24
29499 Zernien

Tel.: Buchungstelefon: 0 160-99 54 33 47

Beschreibung

Die Strecke

Der regulär befahrbare Abschnitt unserer Strecke ist 4,5 km lang und führt von Zernien in östliche Richtung durch den Bahnhof Pudripp.

Vom Standort der Draisinen in Zernien aus geht es zunächst über Felder mit weiter Aussicht leicht bergauf bis zur Braascher Brücke. Dann geht es in einen dichten Wald, der teilweise fast schon skandinavisch anmutet.

Mitten im Wald dann der unbestreitbare Höhepunkt unserer Strecke: das aus drei Bögen bestehende Betonviadukt über die Bundesstraße 191 bei Pudripp. Hier können Sie gern Fotos von der Draisine aus machen -aber bitte nicht absteigen!

Danach durchfahren Sie den Bahnhof Pudripp, wo noch fast alle Gleise vorhanden sind, wenn auch teilweise stark zugewuchert. Hier kann man sich noch gut vorstellen, was hier einst alles verladen wurde. Einen knappen Kilometer hinter Pudripp wird die Draisine an einem Waldwegübergang mitten im Wald für die Rückfahrt gewendet – das geht ganz einfach, und Sie können es nach der Einweisung selbst machen. Es ist übrigens der einzige Bahnübergang an der Strecke, der befahren wird. Anders als bei vielen anderen Draisinenstrecken brauchen Sie den Übergang nicht zu sichern.

Eisenbahngeschichte

Die Strecke der Wendlanddraisine war einmal ein Teil der Bahnlinie Uelzen-Dannenberg West. Diese Bahnstrecke verband den Raum Hannover auf direktem Wege mit den Ostseehäfen Wismar und Rostock und war insbesondere für den Güterverkehr von großer Bedeutung. Trotzdem wurde sie erst sehr spät, nämlich 1924, fertig gestellt und konnte ihre Aufgabe nur knapp 21 Jahre lang erfüllen, bis die Eisenbahnbrücke in Dömitz am 20. April 1945 zerstört wurde. Leider wurde diese nach dem Ende der deutschen Teilung, anders als die parallele Straßenbrücke, nicht wieder aufgebaut – eine heute in Zeiten von Straßenverkehrschaos und Klimawandel nicht mehr nachvollziehbare Entscheidung. Genauso wenig wie die spätere Stilllegung im Jahre 1996 oder der Abbau des mittleren Teils der Strecke durch kurzsichtige Kommunalpolitik noch im Jahre 2018!

Auf dem westlichen Abschnitt der Strecke fahren übrigens noch immer Güterzüge, während auf dem östlichen Teil unsere Fahrraddraisinen umweltfreundlich und emissionsfrei unterwegs sind.

Buchung & Preise

Auf unseren Fahrraddraisinen finden vier Personen Platz: zwei treten wie beim Fahrrad in die Pedale, zwei nehmen auf den Sitzplätzen dahinter Platz. Die Fahrt von Zernien bis Pudripp und zurück dauert etwa zwei Stunden, je nachdem, wie kräftig Sie in die Pedale treten. Der Mietpreis pro Draisine beträgt 28 Euro. Am Draisinenbahnhof an der Alten Schmiede in Zernien, direkt am Bahnübergang, erhalten Sie eine Einweisung und können den Mietpreis bar bezahlen.

Die Draisinen fahren sonnabends und sonntags jeweils um 10, 13 und 16 Uhr, nach Vereinbarung auch an anderen Tagen in der Woche. Auf jeden Fall ist eine vorherige Reservierung von Vorteil:

Tel.: 0 160-99 54 33 47

E-Mail: info@wendlanddraisine.de

Öffnungszeiten

Samstag und Sonntag
Startzeit jeweils um
10:00 Uhr
13:00 Uhr
16:00 Uhr
Nach Vereinbarung auch an anderen Tagen in der Woche.

Media